Die Buchserie Wulfheart

Vorwort

 

Liebe Leser,

 

Wer regiert eigentlich diese Welt? Sind es wir, die Menschen? Sind es die Politiker? Sind es die Regierungen? Oder sind es nicht ganz andere Dinge, die unsere heute fast vollständig globalisierte Welt steuern? Nehmen wir mal etwas Einfaches wie:

 

Papier und Daten...

 

Ja, genau diese zwei Dinge sind es, die diese Welt am laufen halten. Um etwas genauer zu sein, handelt es sich um bedrucktes buntes Papier, welches seinem Besitzer bescheinigen soll etwas Wertvolles zu besitzen und kann auch nur aus Daten (Strom) bestehen. Wir Menschen nennen es einfach nur Geld. Dieses Geld ist der Motor oder der Antrieb unseres Konsums. Unsere Gesellschaft liebt einfach diesen Konsum und praktiziert ihn auch schon eine ganze Weile. Deshalb basiert unsere Gesellschaft mittlerweile auf diesem Konzept. Immer mehr neue Produkte werden für uns, die Konsumenten jedes Jahr neu entworfen und produziert.

 

Wachstum heißt hier das Zauberwort. Klingt doch toll oder nicht? Wir alle werden jedes Jahr einfach mehr besitzen und das Leben wird immer so weitergehen… Oder?

 

 

Die Handlung von Wulfheart

 

Genau an diesen Punkt setzt mein Roman Wulfheart an. Stellen sie sich einfach mal vor was geschehen würde, wenn dieses System einmal nicht mehr funktionieren würde. Was würde wohl mit unserer Welt geschehen?

 

Bereits zum Beginn meines Romanes wird erwähnt, dass ein fürchterliches Ereignis stattfand, welches sämtliche Technik aus der Welt verbannte und dabei fast die gesamte Menschheit vernichtete. (Der Vorfall)


Die eigentliche Geschichte beginnt allerdings erst fünfhundert Jahre später...

 

Die Menschheit erholte sich. Vieles erinnert nun allerdings an das Mittelalter. Die Welt ist kalt rau und brutal. Königreiche entstanden und beherrschen nun diese neue Welt.

 

Eines Tages wird ein  "Zauberding" der Alten Welt in den Trümmern der Vergangenheit gefunden und verändert schlagartig das Schicksal meiner Romanfigur Alfric Wulfheart,  einem einfachen Gehilfen der "Großen Akademie"...

 

 

 

 

 

 

Besucht einfach mich mal auf Facebook^^